1. November 2020

ZEEEM – Prototypen

Das eigentliche ZEEEM Projekt – der Name war damals noch nicht geboren – startete im April 2020.

 

Neben

Bernd Hock – Geschäftsführer von ML-Design

Stefan Körbel – Geschäftsführer der COMPUTERS & LESSONS GmbH

und Ramon Tessari – Projektleiter in Sachen ZEEEM IT

waren

Steffen Imhof – Automobilart-Künstler und studierter Industriedesigner

Felix Berberich – Konstruktionsbüro Being Fast!

und Sigi Schlee – Kommunikationsagentur SchleeGleixner

mit von der Partie und bildeten ein sehr kompetentes Team.

 

Steffen Imhof war eine große Hilfe unseren Ideen ein erstes Gesicht zu geben: er hat Skizzen gezeichnet und eine Menge Vorschläge erarbeitet.

Die Aufgabe von Felix Berberich war vielleicht die schwierigste – Er musste die technischen Anforderungen und kreativen Ideen in eine Konstruktion überführen, die sich später in die Realität umsetzen lässt. Viele hundert Stunden sind in die Konstruktion investiert worden.

Einige Tausend Stunden waren es im Umfeld des Gesamtprojekts.

Wir wollten die identifizierten Probleme aller bisherigen SimRacing-Rigs auf dem Markt ausmerzen.

Unser Ziel: Die neue Professionalität im SimRacing.

 

Im Sommer war es endlich soweit: Der erste Prototyp stand vor uns.

Zu sehen, wie unsere Gedanken plötzlich in die Realität umgesetzt wurden, war ein irres Gefühl!

 

Schnell wurde klar:  Es gab viele Ideen und Verbesserungen, die noch umgesetzt werden mussten!

Die Sitzhöhe war nicht optimal, das Heck zu breit, das PC-Gehäuse zu hoch, die Monitore kaum verstellbar, Kabeldurchführungen nicht vorhanden.

 

Wir konstruierten de facto neu und es entstand unser Modell ZEEEM RACR S1, der ab sofort verfügbar ist!